Lippetouristik GmbH - Münsterstraße 1D - 44534 Lünen - Tel.: (02306) 781 007 - E-Mail: info@lippetouristik.de
Diese Seite drucken

RuhrTour A

Paddeln auf der jungfräulichen Ruhr

Arnsberg-Hüsten-Neheim-Ense

  


RuhrTouren A-B auf einer größeren Karte anzeigen

Die mit Abstand abenteuerlichste und sportlichste Tour auf unseren heimischen Fließgewässern stellt unsere RuhrTour A im nördlichen Sauerland hinter Arnsberg dar.
Die Ruhr fließt hier durchweg mit mittlerer bis zügiger Strömung durch eine naturverbundene Landschaft ohne Industrie und vermittelt ungewöhnliche Ansichten, die viele vielleicht nicht erwarten. Der Fluss zeichnet sich mit seinem renaturierten Verlauf durch mehrere Schwälle und Schnellen aus. Zudem stellen viele Inseln und im Fluss liegende Baumhindernisse besondere Herausforderungen an die Steuerleute.
Diese Tour sollte daher nur von Teams gepaddelt werden, deren Steuermann ausreichend qualifiziert ist, denn sonst ist wegen der starken Strömung und den vielen Hindernissen im Fluss Kentern garantiert. Da die Ruhr aber sehr seicht ist, kann nach dem Kenterakt das Ufer einfach erreicht und neu gestartet werden. Also nichts für wasserempfindliche Gemüter.

Erleben Sie die Ruhr dort, wo sie noch jungfräulich ist, bevor sie das Ruhrgebiet durchfließt.
Verbinden Sie Ihre Ruhrtour mit einem Besuch des in der Nähe gelegenen Wildwaldes Vosswinkel (www.wildwald.de) am Nachmittag nach der Kanutour.

Die Tour ist allem in allen mit einer Pause am direkt am Fluss gelegenen Cafe „R“ auf ca. 5-6 Stunden angesetzt. Eine weitere Besonderheit stellt das Durchfahren der Slalomstrecke bei Neheim dar. Zurück bringt Sie auf Wunsch unser optionaler Busshuttleservice.

Auf Wunsch können unsere Steuerleute Ihren Canadier durch die Stromschnellen fahren.
Aus Sicherheitsgründen können wir diese Tour nur mit einer begrenzten Teilnehmerzahl von maximal 20 Teilnehmern anbieten. Aufgrund weiterer verschiedener Aufwände wird diese Tour daher nicht als Standardtour sondern als Sondertour für Abenteuerlustige bzw. Fortgeschrittene, denen intensive Wasserberührung nichts ausmacht, angeboten. Vergünstigungskarten wie die RTC sowie Gutscheine können bei dieser Tour nicht eingesetzt werden.
Aufgrund der erforderlichen Wendigkeit setzen wir bei dieser Tour nur 3er Canadier ein.

Leistungen

- 3er Canadier PE und Wildwasserluftboote (Grabner)
- Paddel und Schwimmwesten, wasserdichte Packsäcke und Tonnen
- mindestens 2 erfahrene Tourführer
- Einweisung in Technik, Sicherheit und naturbewusstem Verhalten auf dem Wasser
- Optionaler Rad- bzw. Bus(Rück)transport zur Einlassstelle bzw. zur Ausstiegsstelle (Zusatzleistung)

Anreise

Mit dem PKW am besten über die A44, A445 und A46.

Aktuelle Termine

Keine offenen Touren gefunden.
Termine für Gruppen individuell auf Anfrage

Arnsberg-Hüsten-Neheim-Ense

Die jungfräuliche Ruhr hinter Arnsberg
zur Galerie

Tourenplaner Folge uns auf Twitter
Verbesserter Datenschutz: Der Facebook-Button wird erst aktiv, wenn Sie hier mit der Maus klicken. Bereits bei der Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen. Näheres dazu finden Sie unter 'Hinweise zum Datenschutz'
Hinweise zum Datenschutz

 

Eckdaten

Länge:
ca. 16 FKm
Dauer:
5 - 6 Std.
Startzeit:
i.d.R. 9:00 Uhr
Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad 3-4
Startpunkt:
Arnsberg, Sportplatz, Am Hackeland
Endpunkt:
Ense, Haus Füchten
Treffpunkt:
je nach dem, ob Sie unseren Busshuttleservice in Anspruch nehmen, am Ende oder am Anfang der Tour
Parkplätze:
an den Treffpunkten ausreichend vorhanden, siehe Luftbild. Detailinfos folgen nach Anmeldung.
- Mindest-Teilnehmerzahl:
15

Preise pro Pers.

Erwachsene 38,- €
Kinder bis 14J. 32,- €

Optionen

Preise pro Pers.  
Busshuttle v. Parkplatz zur Einsatzstelle (Sie sind am Ende der Kanutour wieder an Ihrem PKW) 6,- €
Radtransport v. Einsatzstelle zum Endpunkt 6,- €
Picknick "Deftig" oder "Sweet" während der Fahrt ab 6,- €
Grillbuffet am Ende der Tour (Nur für Gruppen) ab
18,- €
Eintritt Wildwald Vosswinkel ab 4,- €

Buchung & Zahlung

BUCHUNG
telefonisch unter 02306.781007 oder online über TERMINE, s. unten

ZAHLUNG
spätestens 10 Tage vor Tourbeginn per Überweisung auf unser Konto oder durch Abbuchung sowie in bar in einer unserer Geschäftsstellen